Panamahut in Natur

Der Panamahut in Natur: ein echter Klassiker mit "Kult-Potential"

Wer kennt ihn nicht: den legendären Panamahut, den schon "Größen" wie der ehemalige US- Präsident Theodore Roosevelt und der weltbekannte amerikanische Unternehmer John D. Rockefeller zu Beginn des 20.Jahrhunderts getragen haben (und die so sicherlich auch mit dazu beigetragen haben, dass der Panamahut so schnell so bekannt und beliebt wurde).
Hergestellt wird der traditionelle Panamahut - bis heute besonders weit verbreitet in der Variante "Natur" - übrigens bereits seit dem Jahr 1630 und zwar - anders als der Name es vermuten lässt - in Ecuador. Dort wird der beliebte "Kult-Hut" bis heute zumeist in Hand- bzw. Heimarbeit und aus dort heimischen, pflanzlichen Materialien gefertigt.
Warum er dann aber ausgerechnet Panama-Hut genannt wird ...fragen Sie sich jetzt bestimmt. Auf diese berechtigte Frage gibt es tatsächlich mehr als nur eine mögliche Antwort. Eine davon ist, dass der Panamahut seinen bis heute gebräuchlichen Namen erhalten hat , weil US-Präsident Rossevelt - von dem ja bereits die Rede war - einen eben solchen getragen hat, als er 1906 den Panamakanal besichtigt hat.

Der Panamahut in "Natur" ist ein echter "Dauerbrenner" und aus der Modewelt überhaupt nicht mehr wegzudenken. Er kann von Damen und Herren gleichermaßen getragen werden und dient dabei nicht nur als praktischer - und stilvoller - Sonnenschutz, sondern auch als modisches Accessoire. Sein klassisch-zeitloser Natur - Ton sorgt dafür, dass er sich perfekt zu vielen unterschiedlichsten Outfits kombinieren lässt . Entdecken auch Sie in diesem Sommer den Panamahut Natur für sich und verleihen Sie so jedem "sommerlich-leichtem" Look noch das gewisse Extra!